Anonymous
Anonymous asked in Society & CultureLanguages · 9 years ago

Are you able to correct my German work?

I have a writing test tomorrow and wasn't able to get my piece checked by teacher today! If you speak German well, please could you help me and correct any mistakes or grammar issues?

Also, I know there should be umlauts in certain places but I don't have that key on my computer so please ignore the missing umlauts.

Thank you!

Here it is :-

Meine Schule heisst FGBS und es ist ein Gymnasium. Es gibt etwa 800 Schuler und 80 Lehrer, und es ist ein alte Schule.

Die Eintragung in die Anwesenheitsliste ist um zwanzig vor neun Uhr, und die erste Stunde beginnt um neun Uhr. Nachmittags ist die Schule um halb vier Uhr aus, und wir haben sechs Stunden pro Tag. Mein Lieblingsfach ist Erdkunde weil finde ich die Arbeit faszinierend und nutzlos. Ich bin hoffnunglos in Mathe, so finde ich das schwierig und nicht so gut! Aber, mag ich mein Mathelehrerin; sie ist netter als mein Kunstlehrerin.

Die Uniform ist ziemlich schick aber finde ich das ungemutlich. Wir mussen einen Rock, aber eine Hose tragen. Der Pullover ist dunkelblau und juckt! Wenn ich etwas andern konnte, waren es die Bluse, weil es ist zu heiss fur der Summer!

Die Regeln ist, muss man eine Uniform tragen; und man darf keinen Make-up tragen. Man muss punktlich sein, und Kaugummi ist verboten!

Wenn ich jungen war, habe ich auf eine kleine Grundschule nahe das Land. Meine Gymnasium ist strenger als die Grundschule. Ich lernen Englisch, Mathe, Naturwissenschaften, Kunst, und ab unnd zu, Griechisch Mythologie. Die Arbeit war einfach! Griechisch Mythologie war mein Lieblingsfach. Ich wunschte, jetzt wir das lernen!

In meine Grundschule, meine Lieblingslehrerin war Mrs Mitchell. Sie war sehr freundlich und frohlich, und sie mit meine Hausaufgaben gehilfen.

Meine Traumschule ware ruhig, spass, und sehr schon. Die Lehrer ware immer lustig, und Hausaufgaben ware verboten. In meiner Traumschule gabe es einen Milchshakebar und viele bequemen Sofas. Es gabe auch ein Park mit bunte Blumen!

Update:

aarg - thank you so much! You've also helped me learn some things about German grammar. Thanks again :D

2 Answers

Relevance
  • 9 years ago
    Best Answer

    Meine Schule heißt FGBS und sie ist ein Gymnasium (or: "Meine Schule heißt FGBS und es handelt sich (bei ihr) um ein Gymnasium"). Es gibt etwa 800 Schüler und 80 Lehrer. Es ist ein_e_ alte Schule.

    Die Eintragung in die Anwesenheitsliste ist zehn nach halb neun, und die erste Stunde beginnt um neun Uhr. Nachmittags endet die Schule um halb vier Uhr, und wir haben sechs Stunden pro Tag. Mein Lieblingsfach ist Erdkunde weil finde ich die Arbeit faszinierend und nützlich (nutzlos = useless, I doubt you meant that, that is negative and can't be a reason why you like it). Ich bin hoffnunglos schlecht in Mathematik, ich finde das Fach so schwierig und es gefällt mir nicht so gut! Aber ich mag (better: "Trotzdem mag ich...") mein_e_ Mathelehrerin. Sie ist netter als mein_e_ Kunstlehrerin.

    Die Uniform ist ziemlich schick aber finde ich sie ungemütlich ("unbequem" is better in this context). Wir müssen einen Rock, aber eine Hose tragen (both? either use: "wir müssen keinen Rock, aber eine Hose tragen" or "wir müssen einen Rock, aber keine Hose tragen"). Der Pullover ist dunkelblau und juckt! Wenn ich etwas ändern könnte, wären es die Bluse, weil sie ist zu heiß für de_n_ Sommer!

    Die Regeln sind:

    Man muss eine Uniform tragen und man darf kein_ Make-up tragen. Man muss pünktlich sein und Kaugummis sind verboten!

    Als ich jung war, ging ich auf eine kleine Grundschule am Land. Mein_ Gymnasium ist strenger als die Grundschule. Ich lerne_ Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften, Kunst, und ab und zu griechische Mythologie. Die Arbeiten waren einfach! Griechische Mythologie war mein Lieblingsfach. Ich wünschte, dass wir das jetzt lernen könnten!

    In meine_r_ Grundschule war meine Lieblingslehrerin Frau Mitchell. Sie war sehr freundlich und fröhlich und sie half mir mit meinen Hausaufgaben.

    Meine Traumschule wäre ruhig, lustig und sehr schön. Die Lehrer wäre_n_ immer lustig und Hausaufgaben wäre_n_ verboten. In meiner Traumschule gäbe es eine_ Milchshake-Bar und viele bequeme_ Sofas. Es gäbe auch ein_en_ Park mit bunte_n_ Blumen!

    --

    good luck :)

    Source(s): brain
  • 9 years ago

    Meine Schule heißt FGBS und es ist ein Gymnasium. Es gibt etwa 800 Schuler und 80 Lehrer und es ist ein alte Schule.

    Die Eintragung in die Anwesenheitsliste (or: Die Überprüfung der Anwesenheit (sounds better in German))ist um zwanzig vor neun Uhr, und die erste Stunde beginnt um neun Uhr. Nachmittags ist die Schule um halb vier (you shouldn't say "Uhr" hier) aus (better: Nachmittags endet die Schule um halb vier) und wir haben sechs Stunden pro Tag. Mein Lieblingsfach ist Erdkunde, (There must be a Komma because "weil" introduces a subordinate clause!) weil ich die Arbeit faszinierend und nutzlos finde (word order in a subordinate clause!). Ich bin hoffnunglos in Mathe, so finde ich das schwierig und nicht so gut! Aber ich mag (word order; no komma after "aber"!) meine ("Mathelehrerin = female!)Mathelehrerin; sie ist netter als mein Kunstlehrerin (you can connect the sentences: ... Mathelehrerin, weil sie netter als meine Kunstlehrerin ist).

    Die Uniform ist ziemlich schick, aber (there must be a komma before "aber") finde ich sie (use a personal pronoun; Uniform is female!) ungemütlich. Wir müssen einen Rock oder (oder = or; I think you mean this) eine Hose tragen. Der Pullover ist dunkelblau und juckt! Wenn ich etwas ändern könnte, wäre ("Bluse" = singular!) es die Bluse, weil sie("Bluse" = female) zu heiß für den (Sommer = accusative object) Sommer (spelling mistake) ist (word order)!

    Die Regeln sind ("Regeln = plural; better: Die Regeln besagen...), dass man eine Uniform tragen muss (use a subordinate clause introdeced by "dass") und (no kommas or semicolons before "und"s) man darf keinen Make-up tragen. Man muss pünktlich sein und (no kommas or semicolons before "und"s) das Kaugummikauen ist verboten (or: Kaugummis sind verboten)!

    Als (anteriority) ich jünger (compared adjective) war, ging (imperfect; vocabulary mistake) ich auf eine kleine Grundschule am Land (or: nahe dem Land). Auf dem Gymnasium war (imperfect) es strenger als auf der Grundschule. Ich lernte (conjugate correct; imperfect!) Englisch, Mathe, Naturwissenschaften, Kunst (no kommas or semicolons before "und"s) und ab und zu griechische (adjective) Mythologie. Die Arbeit war einfach! Griechische Mythologie war mein Lieblingsfach. Ich wünschte, wir würden das jetzt lernen (use the subjunctive; word order; or: ..., dass wir das jetzt lernen würden)!

    In meine Grundschule, war Frau (in German you say "Frau") Mitchell meine Lieblingslehrerin (word order!). Sie war sehr freundlich und fröhlich, und sie half ("half" is imperfect) mir (you should put there a personal pronoun) mit (better: bei) meine Hausaufgaben (the correct participle is "geholfen", but you shouldn't use the perfect, use the imperfect (in German you should say "Präteritum" rather than "Imperfekt" = imperfect)

    Meine Traumschule wäre ruhig, spaßig (adjective) und (no komma before "und") sehr schön. Die Lehrer wären (Lehrer = plural) immer lustig, und Hausaufgaben wären (Hausaufgaben = plural) verboten. In meiner Traumschule gäbe es einen Milchshakebar und viele bequemen Sofas. Es gäbe auch ein Park mit bunte Blumen!

    Please remember that things can be male or female in German!

    You make many mistakes at the word order in subordinate clauses and at using singular or plural.

    I hope this is helpful for you.

    Source(s): My brain because German is my first language.
Still have questions? Get your answers by asking now.