Did you know of these free Sahidic New Testament texts in PDF format?

3 Answers

Relevance
  • Anonymous
    1 decade ago
    Favorite Answer

    Yes.

    Are you familiar with these by Schuessler.

    http://www.k-schuessler.com/bibcop.php

    Scroll down on that page to see all the fragments of John.

    BTW. Here is a collation I did for Schuessler numbering system. I put it in chronological order.

    sa 644 Herkunft unbekannt 4. Jh. (century)

    sa 561 Herkunft unbekannt 5. Jh.

    sa 623 Herkunft unbekannt 5. Jh., 1. Hälfte

    sa 628 div Herkunft unbekannt 6. Jh.

    sa 505 aus dem Jeremias-Kloster (Sakkara) ca. AD 600

    sa 506 aus dem Jeremias-Kloster (Sakkara) ca. AD 600

    sa 507 aus Touton für das Kloster des Erzengels Michael (Faijum) AD 861-862

    sa 504 aus dem Weißen Kloster (bei Sohag) ca. 9. Jh.

    sa 508 aus Harabt Hamuli (Faijum) 9. Jh.

    sa 524 aus dem Weißen Kloster (bei Sohag) ca. 9. Jh.

    sa 530L aus Harabt Hamuli (Faijum) 9./10. Jh.

    sa 645 Herkunft unbekannt 9./10. Jh.

    sa 525 aus dem Weißen Kloster (bei Sohag) ca. 10. Jh.

    sa 538 aus dem Weißen Kloster (bei Sohag) ca. 10. Jh.

    sa 65L Herkunft unbekannt 10. Jh.

    sa 554 aus dem Weißen Kloster (bei Sohag) 10./11. Jh.

    sa 562 wahrscheinlich aus dem Weißen Kloster (bei Sohag) ca. 10./11. Jh.

    sa 571 wahrscheinlich aus dem Weißen Kloster (bei Sohag) ca. 10./11. Jh.

    sa 105L wahrscheinlich aus dem Weißen Kloster (bei Sohag) ca. 10./11. Jh.

    sa 600 aus Naqlun (Faijum) 493 AH (= AD 1099-1100)

    sa 550 aus dem Weißen Kloster (bei Sohag) 11. Jh.

    sa 625L Herkunft unbekannt 12.? Jh.

    sa 621L wahrscheinlich aus dem Weißen Kloster (bei Sohag) 12.? Jh.

    sa 567 aus dem Deir Abu Makar (Wadi Natrun) 13./14. Jh.

    sa 74L Herkunft unbekannt 13./14. Jh.

  • Anonymous
    1 decade ago

    No, I didn't. I have added this link to my Bookmarks. Thank You!

  • Anonymous
    1 decade ago

    no

Still have questions? Get your answers by asking now.