Anonymous
Anonymous asked in Education & ReferenceHomework Help · 1 decade ago

PLEASE ASAP translate to german CORRECTLY!!!

""Since one year, contact with UAE and Middle Eastern firms was established in an attempt to draw their attention to the investment opportunities in Vienna. A successful foundation has been built since then with not only the WWFF making contacts of their own but also the companies themselves making initial contact (i.e Al Fahim Group, to be explained) from their side, a sign of the increasing trend that the WWFF is becoming recognised in the Arab world.

Like in any business, you are never guaranteed success from the contacts you make but it would be wrong to suggest otherwise based from what the WWFF has undergone. To backup this view, two successful trips to the UAE were completed in which two real estate companies, two investment companies and three Islamic Banks all registered genuine interest to invest in Vienna in the forthcoming future.

With the booming real estate market in Austria, the reaction of our Arab real estate partners could not have been any better. The Aspern Airfield Project has attracted most interest to this point. The notion that Islamic Banking in Central Europe is growing can be seen from the fact that our three Islamic banks partners are seeking investment having been convinced from our presentation that took place in the UAE. The two state-owned investment companies are looking at various ways to invest in Vienna, with particular interest on the real estate business and private equity market. Having said that, ADIA - Abu Dhabi’s investment catalyst whom we met - is looking to buy a large stake in the shares of the Mercedes Corporation. To help our potential investors make their final decision to investment, each received a package that reflected the topics and questions they raised during our visit to the Emirates.

Recently, Al Fahim Group – a family run business in Abu Dhabi – independently contacted the WWFF inquiring about the cost of the Aspern Airfield Project which is not only positive from the business side, but also, an indication that the WWFF has indeed made an impression in the Arab region, let alone internationally.

The current status is that the WWFF is awaiting responses from its Arab partners as they undergo an evaluation process in regards to its potential future activity in Vienna. A third visit to the UAE and possibly a new venture to another country in the Middle East or the Gulf is being considered by the WWFF.

Other successful WWFF contacts were made in relation to the Hotel Industry. In an effort to promote Vienna as business location in the hotel business, a meeting with a Four Season official was made. Detailed plans of two buildings were given which would provide much value to any Hotel corporation looking for not only expanding but investment too, provided their location (two buildings) in the city centre of Vienna. An official press release indicates that Four Seasons will be existing in Vienna.

To conclude this briefing, the International Wirtschaftsservice at the WWFF has undergone a great deal of effort to take its contacts in another direction, that being the Arab continent. The organisation understands and recognises the need to establish contact with companies who, traditionally, in the monetary sense, seek for stability, long term security, sound business and importantly great value in its investment. The WWFF is hoping to provide the support for these four pillars of Arab investment in Vienna in the near future. ""

2 Answers

Relevance
  • Anonymous
    1 decade ago
    Favorite Answer

    Now this is quite a chunk, but I'll try...

    Ein Jahr ist es her, dass Kontakt mit den VAE und Firmen des mittleren Ostens aufgebaut wurde, um deren Aufmerksamkeit auf Investitionsmöglichkeiten in Wien zu lenken.

    Somit wurde erfolgreich der Grundstein gelegt, wobei nicht nur der WWFF (Wiener Wirtschaftsförderungsfonds), sondern auch die Firmen selbst eigenständig den Erstkontakt aufgenommen haben (z.B. die Al Fahim Gruppe), ein Zeichen des Trends, dass die WWFF in der arabischen Welt zunehmend mehr anerkannt wird.

    Wie in jedem anderen Geschäft auch, ist der Erfolg, den du durch deine Kontakte hast, niemals garantiert. Bei dem Erfolg des WWFF wäre es aber falsch, etwas Anderes zu unterstellen. Um diese Sichtweise zu untermauern, wurden zwei erfolgreiche Ausflüge in die VAE gemacht, in denen zwei Immobiliengesellschaften, zwei Kapitalanlagegesellschaften sowie drei islamische Banken ein echtes Interesse, in der Zukunft in Wien zu investieren, registrieren ließen.

    Dank dem boomenden Immobilienmarkt in Österreich hätte die Reaktion unserer arabischen Immobilienpartner nicht besser sein können. Das Flugfeld Aspern-Projekt hat in diesem Punkt großes Interesse erzeugt. Die Erkenntnis, dass das islamische Bankwesen in Zentraleuropa im Begriff ist, zu wachsen, wird aus dem Fakt gewonnen, dass unsere drei islamischen Bankenpartner investieren wollen, nachdem sie von unserer Präsentation, die in den VAE stattfand, überzeugt wurden. Die zwei landeseigenen Kapitalanlagegesellschaften suchen nach diversen Möglichkeiten, in Wien zu investieren, mit besonderem Interesse am Immobilien- und Eigenkapitalmarkt. ADIA - Abu Dhabi's Investitionskatalysator, den wir trafen - versucht, eine große Beteiligung bei den Aktien der Mercedes Unternehmens zu kaufen. Um unseren potentiellen Investoren bei der Investitionsentscheidung zu helfen, hat jeder von ihnen ein Paket erhalten, das die Themen und Fragen, die sie während unseres Besuchs in den Emiraten erhoben, widerspiegelt.

    Unlängst wurde der WWFF unabhängig von der Al Fahim Gruppe, einem Familienbetrieb in Abu Dhabi, kontaktiert, welche sich über die Kosten des Flugfeld Aspern-Projektes informieren wollten. Dies ist nicht nur von geschäftlicher Seite positiv, sondern auch Anzeichen dafür, dass der WWFF in der Tat international sowie in der arabischen Region einen guten Eindruck machte.

    Die momentane Lage ist, dass der WWFF auf Antwort von den arabischen Partnern wartet, während diese sich einem Bewertungsprozess unterziehen, die potentielle zukünftige Aktivität in Wien betreffend. Ein dritter Ausflug in die VAE und ein mögliches Wagen in ein anderes Land im mittleren Osten oder an den Golf werden von der WWFF in Betracht gezogen.

    Andere erfolgreiche Kontakte der WWFF wurden in Bezug auf das Hotelgewerbe gemacht. Im Bemühen, Wien als Wirtschaftsstandort

    für das Hotelgewerbe zu fördern, wurde ein Treffen mit einem Four Seasons Repräsentanten abgehalten. Detaillierte Pläne zweier Gebäude wurden gestellt, die viel Wert für jedes Hotelunternehmen, welches nicht nur expandieren sondern auch investieren will, bereitstellt (Lage der beiden Gebäude in der Stadtmitte von Wien). Eine offizielle Pressemitteilung deutet darauf hin, dass ein Four Seasons in Wien entstehen wird.

    Abschliessend ist zu sagen, dass der Internationale Wirtschaftsservice bei der WWFF sich sehr darum bemühte, die Kontakte in eine neue Richtung zu lenken, in diesem Fall in Richtung des arabischen Kontinents. Die Organisation versteht und erkennt den Bedarf, Kontakt mit den Firmen aufzubauen, die traditionell und im

    wirtschaftlichen Sinne nach Stabilität, langfristiger Sicherheit, gesundem Gewerbe trachten und viel Wert in ihre Investitionen legen. Der WWFF hofft, die Unterstützung für diese vier Säulen der arabischen Investitionen in naher Zukunft bereitstellen zu können.

    Please Please Please find a few more german fellas to betaread the text for you, better safe than sorry.

    This is my own translation, I didn't use any software or translation site, so don't worry, 99% should be alright, bye bye and have fun :)

Still have questions? Get your answers by asking now.