Wie schnell tickt die biologische uhr?

Bin 30, allerdings hat sich bei mir der Kinderwunsch bisher nicht entwickelt. Mit meinem Leben bin ich im allgemeinen sehr zufrieden. Die Vorstellung allerdings, eigene Kinder zu haben, stimmt mich eher negativ, da ich mich in der "Mutterrolle" nicht erkennen bzw. in sie nicht hineinfühlen kann, obwohl... show more Bin 30, allerdings hat sich bei mir der Kinderwunsch bisher nicht entwickelt. Mit meinem Leben bin ich im allgemeinen sehr zufrieden. Die Vorstellung allerdings, eigene Kinder zu haben, stimmt mich eher negativ, da ich mich in der "Mutterrolle" nicht erkennen bzw. in sie nicht hineinfühlen kann, obwohl ich sehr kinderlieb bin. In letzter Zeit werde ich allerdings oft damit konfrontiert, dass ich mir doch um Nachwuchs Gedanken machen sollte...schliesslich tickt ja meine biologische Uhr recht schnell und viel Zeit zum überlegen habe ich wohl nicht mehr!!! argumente wie: "irgendwann wirst du es bereuen, wenn du dann alt, grau und vorallem einsam bist", wurden schon mehrfach genannt. Sollte man nur aus diesem Grund ein Kind in die Welt setzen? Nur als Vorbeugungsmaßnahme, damit man es später nicht bereut? wenn das nur der einzige Grund sein soll, finde ich es grauenvoll! Wie seht ihr das? Wieviel Zeit hat man generell, damit sich ein wirklicher Kinderwunsch entwickeln kann?
Update: Übrigens, mein Partner ist vom eigenen Nachwuchs auch nicht wirklich angetan, allerdings hält er es noch offen und sagt : schauen wir einfach, wie wir in paar Jahren darüber denken.
14 answers 14